Schlagwort-Archiv: Hektik

Heidewietska.

Duurde het wat lang
Men was niet bang
Want alles ging zijn rustige gang
Nu hoort bij het kruipend gedierte het paard
En wordt als zeldzaamheid bewaard

Nederlandse Liederenbank: Heidewitzka (opname 1995)

Smartchairs.

Alles ist nur noch tödlich hektisch
Und die meisten Stühle sind elektrisch

Rio Reiser: Ich Leb Doch

Mdrn Tms.

Die etwas langatmigen Einführungen in das Gesamtwerk, sowie in die einzelnen Tage und Geschichten, sind im Interesse einer strafferen Gestaltung des Werkes für heutige Menschen gekürzt worden, ohne daß dabei wesentliche Bestandteile weggelasen wurden.

Johannes von Guenther: Vorwort zu Giovanni Boccaccio: Das Decameron (1957)

Woosh.

The wind was favourable, being fresh, and blowing from the west.

Jules Verne: Around the World in Eighty Days