Schlagwort-Archiv: Wahnsinn

Crazly.

Nothing is as crazy as it used to be.

Oatly

Sol(d)itaire.

Realitäts-Update der Woche: Unter Windows 10 enthält nun sogar Solitaire Werbung. Mit Videos.

Weekvoorraad.

Heel gek. Ik stond hier gister nog met allemaal zakken in mijn wagentje, maar ik heb niks meer in huis.

de 39-jarige Nick in De Speld: Man iedere dag opnieuw in supermarkt voor weekvoorraad chips

Maybe add reading to the list.

If you're not riding, eating or sleeping, you're wasting your time.

Mike Hall, quoted by Emily Chappell in Where there's a will

Meergalomantropa.

Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts, insbesondere nach dem Zivilisationsbruch des Ersten Weltkriegs, war das Mittelmeer Projektionsfläche für Utopien. 1933 wurde in Nizza das „Centre Universitaire Méditerranéen“ gegründet und der Dichter Paul Valéry zum Präsidenten gemacht. Atlantropa hieß das Projekt des Schwabinger Architekten Herman Sörgel, der durch den Bau von Staumauern den Mittelmeerspiegel um 120 Meter senken wollte, um so Afrika mit Europa zu verschmelzen.

Er verstand sein Projekt als Beitrag zum Weltfrieden, es sollte Afrika davor bewahren, als reiner Rohstofflieferant zu enden. Das Projekt fand großen Zuspruch, Sörgel wurde von der New Yorker Weltausstellung 1939 eingeladen. Die Nazis machten dem Projekt ein Ende. Das „Centre Universitaire Méditerranéen“ in Nizza gibt es zwar noch, es ist aber bedeutungsarm.

Doris Akrap: Europas vernachlässigtes Zentrum: Das Meer in der Mitte (taz.de 2019-08-21)

Vrooouwm.

It’s not something any of us talk about very much – and maybe it’s only me – but when I’m on the bike and the blood, oxygen and caffeine are flowing as they should, I become a wild snarling beast and I don’t want ‘comfort’, ‘endurance fit’ or a ‘relaxed geometry’. I want a bike that will elevate me, conspire with me, and maybe even frighten me a bit. A bike on which I might get carried away.

Emily Chappell: Road Test: Liv Langma Advanced Pro Disc and Advanced Pro 0

WAA.

Mit über 100.000 Besuchern am 26. und 27. Juli 1986 erlebte Burglengenfeld das bis dahin größte Rockkonzert der deutschen Geschichte, auf dem überwiegend die bekanntesten Interpreten der deutschsprachigen Rockmusikszene – von BAP, Die Toten Hosen, Udo Lindenberg, Rodgau Monotones, Rio Reiser bis Herbert Grönemeyer – vertreten war.

Wikipedia: Anti-WAAhnsinns-Festival

Ältere Beiträge «