Schlagwort-Archiv: Verdrängung

Prokrastinations-Symptome.

  • Kehren, Wischen und Staubsaugen und wieder Kehren.
  • Gegenstände bei facebook anmelden.
  • Altkleider und -Glas wegbringen.
  • Schokolade sortieren.
  • CDs rippen.

Nützliche und Sachliche Arbeit.

Wie alle Männer der Tat, wenn sie einen heiklen Teil ihres Innenlebens nicht erledigen können, stürzte Rolf sich nicht in Grübelei über sich selbst, sondern in Arbeit, in nützliche und sachliche Arbeit...

M. Frisch

Krieg und Frieden. Mehr nicht.

Wenn ihm alles zu viel wurde, beschäftigte er sich mit einfacheren Dingen wie zum Beispiel der Menschheitsgeschichte.

Fett krasses Gelaber, Alter.

Warum machten sie das? Warum fanden sie es lustig (völlig vergeblich natürlich) den Sprachstil der wie mensch so schön sagt bildungsferneren Schichten zu imitieren? War es Arroganz und glich es dem Nachahmen von Tierlauten wie einem kurzen schweinischen Grunzen gegenüber einer Person die bei Tisch zu viel Geräusche verursachte oder schlicht der Neid auf die Fähigkeit, Gedanken direkt aus dem Mund kommen zu lassen ohne sie zuvor durch diesen komplexen Filter aus Duden, Goethe und Logik zu schicken?

Erinnerung.

Die Erinnerung an ihn kam hervor wie ein Weinkorken, den sie mit einem stillen Lächeln und Entsetzen zugleich begleitet von einer leichten Übelkeit einige Tage nach einer bis dahin erinnerungsbefreiten Nacht in der Innentasche ihres Mantels wiederfand.

Schau links. Schau rechts.

Im Kino kann mensch statt der eigenen Probleme die von anderen betrachten, vor allem die der SitznachbarInnen.