«

»

Die drei dritt­mäch­tigs­ten.

ZEIT: ... wenn wir trotz­dem ein­mal kurz in die­sem Den­ken blei­ben, dann wä­re der chi­ne­si­sche Staats­prä­si­dent Xi Jin­ping na­tür­lich der zweit­mäch­tigs­te Mensch der Welt. Aber wer wä­re dann der dritt­mäch­tigs­te, Frau von der Ley­en?

Von der Ley­en: Wis­sen Sie, Macht ist in der EU von ganz an­de­rer Art, sie ist kom­ple­xer und kol­lek­ti­ver. Da muss und will auch ei­ne Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin Rück­sicht neh­men auf ein Par­la­ment und 27 Staats- und Re­gie­rungs­chefs, da wird dann oft ge­run­gen, wir sind auch nicht so schnell wie an­de­re. Aber wenn wir dann mal ei­ne Ei­ni­gung er­zielt ha­ben, dann hat die ei­ne un­ge­heu­re Kraft und Wucht. So ist eben Eu­ro­pa. Und ich fin­de es gut so.

DIE ZEIT 47/2020, Seite 2