«

»

We like to move it, move it. No more.

Im aktuellen Vorstoß des Parlaments wurden vor diesem Hintergrund die Reizworte "Brüssel" und "Straßburg" ausgespart. Stattdessen verlagert sich die Debatte auf den Anspruch, als direkt gewählte Vertretung der EU-Bürger selbst darüber entscheiden zu dürfen, wann und wo es tagt. Kein anderes Parlament der Welt müsse sich das von einer Regierung vorschreiben lassen, argumentieren die Befürworter einer Veränderung.

tagesschau.de